Kleingartenverein
Niederhöchstadt e.V.
Home | Aktuelles | Vorstand | Gärten | Garten-Tipps | Fotogalerie | Vereins-Geschichte | Ehrungen | Presse | Links | Kontakt


 zur Übersicht Presse

 


Foto: gs

03.08.2006

Kleingartenverein Niederhöchstadt
Silberne Anstecknadel für Bernd Rindermann

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge feierte der Niederhöchstädter Kleingartenverein sein diesjähriges Sommerfest. Einerseits traf der ersehnte Regenguss ein, zum anderen bremste der Dauerregen den erwarteten Besucherstrom. Doch die über einhundert Gartenfreunde ließen sich vom Regen die Stimmung nicht verderben. Dann eine Uberraschung mitten in die Party stimmung hinein. Manfred Falk von der Stadtgruppe Frankfurt der Hessischen Kleingärtner war gekommen, um Bernd Rindermann für dessen 25-jährige aktive Mitgliedschaft mit der silbernen Anstecknadel auszuzeichnen. Rindermann, seit 1992 Vorsitzender des KGV Niederhöchstadt, habe sich um den Verein verdient gemacht, lobte Gastreferent Falk in seiner kurzen Laudatio.

Dass Bernd Rindermann mit seinem Antritt als KGV-Chef einiges bewegt hat, ist für jeden Besucher gleich sichtbar. Die Wege durch die Anlage wurden mit Kies neu hergerichtet. Planung und Bau des Gemeinschaftshauses fielen auch in seine Amtszeit. Dazu gehört die Terrasse mit einer behindertengerechten Auffahrt. Im Juni wurde die Pergola mit einer Abdeckung ausgestattet, die beim Gewitterregen während des Sommerfestes, das ebenfalls auf die Initiative Rindermanns zurückgeht, wertvolle Dienste leistete.

Derzeit hat der KGV Niederhöchstadt 70 Mitglieder, aufgeteilt in 62 aktive und acht passive, von denen drei auf der Warteliste stehen. Die Parzellen in der Anlage an der Weidfeldstraße sind zwischen 200 und 300 Quadratmeter groß und werden jetzt bei der Hitze noch stärker als kühlende Ruhezone genutzt. .
Mit der kommenden Ernte sind alle Hobbygärtner sehr zufrieden. Trotz der Trockenheit hängen die Beerensträucher voll ebenso wie die Obstbäume und Weintraubenstöcke. "Wir benutzen keine Chemie beim Düngen", betont Bernd Rindermann immer wieder, "denn Naturschutz wird bei uns groß geschrieben."

Doch etwas trübt die Freude der Kleingärtner, nämlich die Kartoffelkäferplage.
"Wir müssen in 2006 viel mehr Käfer einsammeln als in allen Jahren zuvor", so der Vorsitzende. (gs)

←   

AKTUELLES    NACH OBEN

Sitemap | Gästebuch | Sponsoren | Statistik | Impressum

Kleingartenverein
Niederhöchstadt e.V.

wolle